Samstag, 11. November 2017

Ist Sharm el Sheikh Urlaub sicher?

Die Sharm el Sheikh Hotels sind leer. „Warum kommen die deutschen Urlauber nicht?“ fragte uns Khaled Fouda, Gouverneur vom Süd-Sinai. Wir, das waren 40 deutsche Reiseverkäufer. Wir nahmen am Workshop der Zeitschrift touristik aktuell vom 20.10. bis 23.10.2017 in Ägypten teil. Lesen Sie hier, wie wir den Süd-Sinai erlebten.

The Grand Hotel Sharm El Sheikh (C) Nabiel Khubeis
The Grand Hotel Sharm El Sheikh (C) Nabiel Khubeis

Zum Grand Hotel Sharm El Sheikh
Ist Ägypten sicher?

Hisham El Deery, Präsident der Egyptian Tourist Authority (ETA), berichtete uns, dass die Flughäfen in Kairo, Hurghada und Sharm el Sheikh die sichersten der ganzen Welt seien. Ägypten habe so viel in die Sicherheit investiert. Und in der Tat, nirgendwo in der Welt habe ich so viele Kontrollen erlebt. Auf der Straße, vor dem Airport, x-mal im Airport Sharm el Sheikh. Und vor jedem Hotel. Mit Schäferhund und/oder Spiegel.

Ägypten Workshop von touristik aktuell
Ägypten Workshop von touristik aktuell
Der Tauchexperte und Regionalleiter Jochen Köhler vom Sonnenspezialisten ETI hatte 15 Jahre eine Tauchschule in Sharm el Sheikh. Seine Erfahrungen waren für uns Gold wert. Er schwörte auf die Sicherheit in Ägypten und besonders in Sharm el Sheikh.


Auch FTI-Geschäftsführer Ralph Schiller war davon überzeugt, dass ein Urlaub in Ägypten sicher sei. Das Thema Sicherheit würde bei der Urlaubsbuchung nur eine untergeordnete Rolle spielen, was die Online-Buchungen für einen Ägypten Urlaub beweisen. Die Ägypten-Buchungen hätten sich bei FTI verdoppelt.


LMX-Vertriebschef Mario Krug erwähnte, dass LMX als erster dynamischer Veranstalter Charterflüge nach Ägypten bereits 2009 ins Programm genommen habe, mit eigenen Charterflügen oder Kooperationen auch heute in Ägypten präsent sei.


Hakan Bakar, Geschäftsführer von Anex Tour, ergänzte, dass man sich im April 2017 zu Ägypten bekannt und den ersten Vollcharter gestartet habe. Aber 9 von 10 Urlaubern würden nach Hurghada fliegen. Es sei eben bekannter.


Ist Sharm el Sheikh sicher?

Natürlich beschäftigte uns die Frage: „Ist Sharm el Sheikh sicher?“ Hier half folgende Aufklärung: Das Krisengebiet des Nord-Sinai liegt 640 km von Sharm el Sheikh entfernt. Dazwischen befindet sich das Sinai Gebirge. Mit bis zu 2.637 Metern ist es ganz schön hoch. Die einzige Zufahrtsstraße nach Sharm el Sheikh wird scharf bewacht. Und alle Ferienflieger umfliegen den Nord-Sinai weiträumig, was wir selbst mit Germania erleben konnten.

Sharm El Sheikh, Polizeikontrolle
Sharm El Sheikh, Polizeikontrolle
„Sharm el Sheikh ist sicher“, meinte Khaled Fouda, Gouverneur des Süd-Sinai, überzeugt: „Als internationales Konferenzzentrum Ägyptens empfangen wir hier fast monatlich internationale Gäste und den ägyptischen Präsidenten. Am 4.11.17 werden junge Leute aus 80 Ländern der Welt zu uns kommen. Jeder Urlauber kann hier einen sicheren Urlaub verbringen.“

Eine Aussage, die der Phoenix-Chefreiseleiter Volkher Kirchhoff unterstrich: „Sharm el Sheikh ist der wohl sicherste Ort in ganz Ägypten“, so seine Meinung. Seit 2006 gab es im Ort keinen einzigen Anschlag.


Von einem sicheren Sharm el Sheikh konnten wir uns auf Schritt und Tritt selbst überzeugen: In der Altstadt, an der Naama Bay, beim Einkaufen, bei einer Bootsfahrt. Überall Normalität. Soldaten nur bei Straßenkontrollen. Mein abendliches Einkaufen störte nur das Hupen der Taxen. Sie sind übrigens sehr billig. Eine Fahrt kostet ab 1,50 €.

Wo liegt Sharm el Sheikh?

Sharm el Sheikh befindet sich östlich im Süden der Halbinsel Sinai. Es gehört geographisch noch zu Asien, politisch zum Gouvernement Süd-Sinai. Die Landschaft wird von Wüste und vom schroffen, kahlen Sinai Gebirge geprägt. Die imposanten Berge beginnen etwa 5 Kilometer von der Küste entfernt.

Sharm el Sheikh Karte (C) Google
Sharm el Sheikh Karte (C) Google
Die „Bucht des Scheichs“ hat nur 35.000 Einwohner. Kairo, die Hauptstadt Ägyptens, liegt ca. 490 km nordwestlich. Alle Krisenherde sind weit entfernt.

Was ist das Besondere an Sharm el Sheikh?

Sharm entstand ohne Wildwuchs am Reißbrett noch unter der Federführung des ehemaligen Präsidenten Mubarak. Der kleine Ort entwickelte sich zu einem der beliebtesten und teuersten Seebäder Ägyptens. Wesentlich schöner als das ehemalige Fischerdorf Hurghada. Und dass die ägyptischen Reiseleiter lieber in Sharm arbeiten möchten, spricht für Sharm.

Sharm punktet mit schönen Privatvillen, sauberen Straßen, dem Sinai-Gebirge, der Wüste Sinai, dem nördlichsten Korallenriff mit breitem Riffdach und der besten Wasserqualität des Roten Meeres.

Noch immer wird kräftig in Sharm gebaut. Die ägyptische Regierung investiert in Infrastruktur, schöne Grünanlagen und Wohnungsbau. Die Straßen werden angeblich aller 2 Jahre erneuert. Die Straßenlampen sind mit Solarpaneelen ausgestattet.

Zahlreiche Restaurants, Märkte, Diskotheken, internationale Clubs wie Space und Pacha aus Ibiza (wesentlich günstiger als in Spanien), Hard Rock Cafe, Golfclubs, internationale Hotels und Fastfood-Filialen sowie Spielkasinos ließen sich im Ort nieder.


Ras Mohammed National Park

Der Ras Mohammed National Park mit den besten Tauchplätzen der Welt an der Südspitze der Halbinsel Sinai liegt nur 30 Kilometer entfernt. Und dort ist es heute fast einsam. Wo früher 20 Boote in der Stunde ankerten, sahen wir nur vier Boote. Die wenigen Taucher und Schnorchler hatten den Tauchspot für sich allein.

Ras Mohammed National Park Ägypten
Ras Mohammed National Park Sinai
Urlaub ohne Massentourismus in Sharm el Sheikh

Von 384 Hotels wurden nur 80 geschlossen. Die 4-Sterne-Hotels waren 2017 durchschnittlich zu 30 % ausgelastet. Das bedeutet freie Liegen an jedem Pool und Strand je nach Sonnenstand. Keine Reservierung schon am frühen Morgen!

Hotel Siva Sharm, Pool
Hotel Siva Sharm, Pool

Zum Siva Sharm 
In den hochwertigeren neuen 5-Sterne-Hotels, wie Rixos Sharm oder Rixos Seagate, lag die Auslastung 2017 über 50 %. Ab 4.11.17 gab es sogar einen Verkaufsstopp. Übrigens sind das die schönsten Hotels mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis.


Rixos Seagate Sharm el Sheikh, Strand
Rixos Seagate Sharm el Sheikh, Strand

Zu Rixos Hotels Sharm el Sheikh
Bei unseren Hotelbesichtigungen trafen wir auf Ukrainer, Briten, Deutsche, Österreicher, Schweizer, Polen, Ungarn und Ägypter.

Ghazala Gardens Sharm el Sheikh
Ghazala Gardens Sharm el Sheikh

Zum Ghazala Gardens
Sharm el Sheikh mit Kindern

Uns fielen in Berlin-Schönefeld die vielen Familien mit Kindern auf, die einen preisgünstigen Familienlaub in den Red Sea-Hotels gebucht hatten.


Sharm el Sheikh und Luxor

Leider reichte unsere Zeit nicht für einen Ausflug nach Luxor. Das ist ab Sharm el Sheikh täglich möglich. Tipp für Fotografen: Noch sind die Tempelanlagen von Luxor leer.


Sharm el Sheikh ohne Visum

Den Stempel für ein Sinai Only"-Visum gab es zügig und kostenlos am Flughafen. Eine wunderbare Ausnahme in Ägypten! Das bedeutet jedoch, dass für Sharm el Sheikh und Luxor ein Visum erworben werden muss.

Wie ist das Klima in Sharm el Sheikh?

Das heiß-trockene subtropische Klima empfanden wir als sehr angenehm. Trotz 32 bis 34 Grad Celsius im Schatten schwitzten wir nicht. In Dubai, Abu Dhabi und im Oman war es wesentlich feuchter. Auch kühlte sich die Luft nicht so stark nachts ab. Sonne pur vom frühen Morgen bis gegen 16 Uhr. Fast keine Niederschläge im ganzen Jahr. Die beste Reisezeit ist ab November bis März. Im Frühjahr weht der trockene und heiße Khamsin. Er bringt große Mengen an Staub und Sand. Im Sommer ist es sehr heiß.

Wie ist die Flugzeit nach Sharm el Sheikh?

Durch Direktflüge von Germania, Fly Egypt und Azur Air sowie Vollcharter der Reiseveranstalter ist SSH von vielen deutschen Flughäfen sehr gut erreichbar. Unsere Flugzeit mit Germania ab Berlin-Schönefeld betrug nur 4 Stunden und 15 Minuten. Das Service-Versprechen von Germania ist übrigens hervorragend. Ein warmes Essen, dreimal frei wählbare Softgetränke und eine kostenlose Zeitschrift.

Ganz vielen Dank für die Einladung und Organisation des ta Workshops

Ganz vielen Dank an das Ägyptische Fremdenverkehrsamt, die Airline Germania, Red Sea Hotels, Veranstalter ETI und ta touristik, dass wir teilnehmen durften. Ein ganz besonderer Dank an Jochen Köhler von ETI und Matthias Gürtler von ta.

Mario Krug, Vertriebschef von LMX, und JUREBU (C) Matthias Gürtler, ta
Mario Krug, Vertriebschef von LMX, und JUREBU (C) Matthias Gürtler, ta
Stefan und Gabriele Müller
JUREBU

Zum Sharm el Sheikh Urlaub, z. B. 7 Nächte All Inklusive ab 194 € p. P. 

Zur Anfrage: info @ kombireise.eu
Telefon: 0 35 35/24 25 24, 8 bis 21 Uhr